Chavanette

- Sehenswürdigkeit -

Der Gebirgspass Chavanette

Zwischen dem französischen Avoriaz und dem Schweizer Teil von Champéry liegt der Gebirgspass Chavanette im französischen auch Pas de Chavanette genannt. Aber nicht nur der Gebirgsname trägt den namen sondern auch eine extrem steile Skipiste, welche sich östlich des Passes befindet. Der Pass selber liegt auf 2144 m.ü.M und verbindet die Alpgebiete Avoriaz und Planachaux-Les Pas.Es handelt sich somit um einen Übergang der auch zu Fuß genutzt werden kann und der über die Grenze der französisch-schweizerischen Voralpen verläuft. In den Wintermonaten wird der Pass zudem als Übergang zwischen den Schweizer und den französischen Pistenteilen des Skigebietes Portes du Soleil genutzt. Die Skipiste Chavanette wird von den Skifahrern aus Frankreich auch als Le Mur Suisse (Schweizer Mauer) bezeichnet. Es handelt sich hierbei um eine der beeindruckendsten Pisten weltweit. Sie ist zwar nur ca. 1 km lang aber mit stellenweise 50 Grad Gefälle und der Überwindung von knapp 400m Höhenunterschied nur für geübte Skifahrer zu empfehlen. Wenn es viel Neuschnee gegeben hat, müssen im ersten Teil der Piste teilweise Buckel von bis zu 2 m umfahren werden.

Unsere Servicezeiten:
Montag - Donnerstag: 09:00 - 22:00 Uhr
Freitag - Samstag: 09:00 - 20:00 Uhr
Sonn- & Feiertage: 11:30 - 20:00 Uhr

Jetzt anrufen!