Dom St. Blasien

- Sehenswürdigkeit -

       Dom St. Blasien
Der Dom steht in der Stadt St. Blasien in Baden-Württemberg und gehört zum Landkreis Waldshut. Errichtet wurde er vom französischen Baumeister Pierre Michel d’Ixnard (*1723; gest. 1795) der als Wegbereiter des Frühklassizismus in Süddeutschland galt. Bei der Einweihung des Doms in 1783 war er zu der Zeit die drittgrößte Kuppelkirche Europas. Auch heute gehört die Kuppelkirche noch zu einer der größten in ganz Europa. Sie ist 62 Meter hoch und die Kuppel hat einen Durchmesser von 36 Metern. Gebaut wurde der Dom nach dem Vorbild des Pantheons in Rom. Er wird deswegen auch das Pantheon des Schwarzwalds genannt. Genutzt wird die Kirche von der römisch-katholischen Pfarrgemeinde St. Blasius. Und jeden Sommer findet hier die internationale Domkonzertreihe statt. Die erste Kirche vor Ort wurde in 1108 vom Abt Otto errichtet und nannte sich „Neue Münster“. Nach einem Brand in 1768 wurde die mittelalterliche Münsterkirche stark beschädigt. Nach dem Neuaufbau wurde die Kirche dann in Dom St. Blasien umbenannt. Die Inneneinrichtung ist heute zum größten Teil in Weiß gehalten. Die Innengemälde und die hohen Innensäulen machen diese Kirche zu einer Sehenswürdigkeit die Sie nicht verpassen sollten. Schauen Sie doch einmal vorbei wenn Sie in der Nähe sind.

Unsere Servicezeiten:
Montag - Donnerstag: 09:00 - 22:00 Uhr
Freitag - Samstag: 09:00 - 20:00 Uhr
Sonn- & Feiertage: 11:30 - 20:00 Uhr

Jetzt anrufen!