Dom zu Oslo

- Sehenswürdigkeit -

Der Dom ist die größte Kirche Oslos und gehört zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Sie wurde bereits 1697 geweiht. Original erhalten sind bis heute die Orgelfassade mit Schnitzereien, die Kanzel sowie die Altartafel. Die aktuelle Innenausstattung stammt aus dem Jahr 1950.

Die Oslo Domkirke, wie sie auf norwegisch heißt, ist seit jeher die Kirche, in der sich die norwegischen Königspaare das Ja-Wort geben. So heiratete Harald V. von Norwegen dort, so wie auch sein Sohn Kronprinz Haakon.
Zwischen 2006 und 2010 war die Kirche aufgrund von Renovierungsarbeiten geschlossen. Seit April 2010 ist sie wieder eröffnet.
Neben der königlichen Familie wird die Kirche auch von der norwegischen Regierung für öffentliche Veranstaltungen genutzt. Außerdem finden dort auch oft Ausstellungen und Konzerte statt.

Die Kathedrale liegt an der berühmten Karl-Johans-Gate, die bis zum Schloss des Königs führt. Der Eintritt ist kostenfrei.

Unsere Servicezeiten:
Montag - Donnerstag: 09:00 - 22:00 Uhr
Freitag - Samstag: 09:00 - 20:00 Uhr
Sonn- & Feiertage: 11:30 - 20:00 Uhr

Jetzt anrufen!