Dufourspitze

- Sehenswürdigkeit -

Die Dufourspitze in den Walliser Alpen

Mit einer Höhe von ca. 4633 m.ü.M ist die Dufourspitze der höchste Berg der Schweiz und der zweithöchste Berg der gesamten Alpen, nach dem Mont Blanc. Die Dufourspitze bezeichnet man Teil des Monte Rosa Massivs und liegt in den Walliser Alpen. Aufgrund seiner Lage mitten in einem Gebirsmassiv und seiner Form lässt dich die Dufourspitze nicht gleich als 4000er erkennen und wird somit oft in dem Schwierigkeitsgrad unterschätzt. Der Eindruck täuscht, ist der Aufstieg auf den Berg, welcher im Jahre 1855 zum ersten Mal bestiegen wurde, doch nicht leicht und nicht zu unterschätzen. Von der Monte Rosa Hütte, welche sich auf 2795 m.ü.M befindet, führt der sogenannte „Normalweg“ rauf auf den Gipfel. Von dort aus hat man einen imposanten Blick über den Kanton Wallis.
Den Namen verdankt die Dufourspitze, welche zunächst Gornerhorn hieß, dem ehemaligen Schweizer General Guillaume Henri Dufour welcher auch als Kartograf bekannt wurde. Die Erstbesteigung führte Charles Hudson mit seiner Seilschaft durch. 10 Jahre später beim Abstieg vom Matterhorn stürzte Hudson ab.

Unsere Servicezeiten:
Montag - Donnerstag: 09:00 - 22:00 Uhr
Freitag - Samstag: 09:00 - 20:00 Uhr
Sonn- & Feiertage: 11:30 - 20:00 Uhr

Jetzt anrufen!