Engelsburg

- Sehenswürdigkeit -

Die Engelsburg in Rom wurde im 2. Jahrhundert nach Christus errichtet. Ursprünglich plante Hadrian sie als Grabstätte, in welcher die weltlichen Herrscher Roms beigesetzt werden sollten. Tatsächlich genutzt wurde die Engelsburg ab dem 6. Jahrhundert jedoch als Burg mit Schutz- und Wehrfunktion. Der Vatikan ist über einen unterirdischen Geheimgang mit der Engelsburg verbunden. In einer Notsituation war dem Papst und seinem Gefolge also die Flucht in die sicheren, dicken Mauern der Burg möglich. Heute dient die Engelsburg als Museum. Die Städtereisenden können unter anderem die alten Papstgemächer und Grabkammern der Burg besichtigen. Ihren Namen bezieht die Burg aus der Statue des Erzengels Gabriel, welche sich auf dem Dach des Gebäudes befindet.



Adresse:
Lungotevere Castello 50
00186 Rom
Italien