Erlöserkirche (Gerolstein)

- Sehenswürdigkeit -

Die Erlöserkirche der rund 7.500 Einwohner großen Stadt Gerolstein in der Eifel in Rheinland-Pfalz wurde zwischen 1907 und 1913 erbaut. Verantwortlicher Architekt war Franz Schwechten, der auch die Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche in Berlin entworfen hatte. Kaiser Wilhelm II. persönlich steuerte aus seinem privaten Vermögen einen großen Teil der Baukosten bei. Auffällig im Inneren ist die opulente Ausstattung.