Etsch

- Sehenswürdigkeit -

Die Etsch durchfließt den östlichen Teil Oberitaliens. Mit 415 km ist sie der zweitlängste Fluss Italiens. Die Quelle befindet sich in Südtirol, genauer gesagt in den Ötztaler Alpen. Auf ihrem Weg bis zur Mündung in das Adriatische Meer fließt die Etsch durch den Rechensee und den Haidersee, durch Vinschgau, Meran, Bozen und Verona. Nicht weit von Bozen fließt ihr der Eisack zu, ab hier ist sie namensgebend für das Etschland. In der Provinz Rovigo begrenzt der Fluß den nördlichen Teil des Po-Deltas und mündet bei Porto Fassone in die Adria. Schiffbar ist die Etsch jedoch nur ab der Eisackmündung auf einer Länge von ungefähr 297 km. Ihre Breite variiert von der Quelle bis zur Mündung zwischen 78m und 260m.
Sehr bekannt und beliebt bei Touristen sind im Etschtal die Fahrradverleihe: es stehen Räder wie Mountain-, City-, Trekkingbikes, Kinderfahrräder und Tandems zur Verfügung.

Unsere Servicezeiten:
Montag - Donnerstag: 09:00 - 22:00 Uhr
Freitag - Samstag: 09:00 - 20:00 Uhr
Sonn- & Feiertage: 11:30 - 20:00 Uhr

Jetzt anrufen!