Flughafen Hamburg

- Sehenswürdigkeit -

Der Flughafen Hamburg firmiert unter der Bezeichnung Hamburg Airport und ist ein stadtnaher Flughafen in der Freien- und Hansestadt Hamburg. Er wird jährlich von knapp 13 Millionen Passagieren genutzt (Stand: 2010) und erreicht damit Platz 5 in Deutschland.

Wie viele ältere Flughäfen in Deutschland geht auch der Hamburger Flughafen auf einen Landeplatz für Luftschiffe zurück. Dieser wurde bereits ab 1912 in Betrieb genommen. Einrichtungen für Flugzeuge kamen jedoch schon bald hinzu, nach dem Ersten Weltkrieg wurde mehrere Linienverbindungen aufgenommen. Nach dem Zweiten Flughafen diente die wiederhergestellte Landebahn der Berliner Luftbrücke, den regulären Flugbetrieb nahm erst 1955 die Lufthansa mit einer Verbindung nach München auf. Noch heute ist dies eine der wichtigsten Linien. Seit den 60er Jahren existierten Pläne für einen neuen Großflughafen außerhalb der Stadt, diese Pläne sind aktuell jedoch zurückgestellt. Die Hamburger Wirtschaft bevorzugt momentan den schnell erreichbaren Innenstadt-Flughafen in Fuhlsbüttel, ein weiteres internationales Drehkreuz sei nicht notwendig. Daher wurden die bestehenden Terminals in den letzten Jahren vollständig modernisiert bzw. neugebaut, mit Terminal 1 und 2 verfügt der Hamburger Flughafen daher über moderne Abfertigungshallen.

Über die A7 bzw. B433 ist der Flughafen mit dem Straßennetz verbunden. Mit der Schiene erreicht man ihn vom Hamburger Hauptbahnhof in rund 25 Minuten, es verkehrt die S1. Busse sorgen für Verbindungen in weitere Städte wie Kiel und Lübeck.

Unsere Servicezeiten:
Montag - Donnerstag: 09:00 - 22:00 Uhr
Freitag - Samstag: 09:00 - 20:00 Uhr
Sonn- & Feiertage: 11:30 - 20:00 Uhr

Jetzt anrufen!