Flughafen Paris - Charles de Gaulle

- Sehenswürdigkeit -

Wer Paris auf dem Luftwege erreichen oder verlassen will, wird um diesen Flughafen kaum herum kommen: Der Flughafen Paris-Charles de Gaulle ist Europas zweitgrößter Flughafen, 58 Millionen Passagiere waren es 2010, nur London-Heathrow fertigt noch mehr ab. Für die französische Air France ist es das wichtigste Drehkreuz, es werden Zeile auf der ganzen Welt angeflogen.

Der Flughafen liegt 25 Kilometer vor den Toren von Paris und wurde ab 1968 als neuer Großflughafen errichtet. Davor nutzte man hauptsächlich den älteren Flughafen Paris-Orly, der deutlich näher am Stadtzentrum liegt. Man erreicht Charles de Gaulle über die Autobahn A1, mit dem TGV und der S-Bahn-ähnlichen RER B.
Er verfügt über vier Start- und Landebahnen, die in zwei Doublets angeordnet sind, also paarweise betrieben werden. Drei Kontrolltürme sorgen für einen reibungslosen Flugverkehr.

Inzwischen existieren drei Terminals, die jedoch allesamt über Erweiterungen in Form von Satelliten oder Zusatzmodulen verfügen. Diese sind teilweise unlogisch oder uneinheitlich beschildert, so dass dem Unkundigen die Orientierung auf dem großen Flughafengelände mitunter nicht leicht fällt.

Adresse:
95700 Roissy-en-France
Frankreich

Weitere Informationen: 
http://www.aeroportsdeparis.fr