Genfersee

- Sehenswürdigkeit -

Der Genfersee in der Schweiz

Zwischen Lausanne im Kanton Waardt und der Kantonshauptstadt Genf und zudem angrenzend an den Kanton Wallis liegt der Genfersee. Der See gehört zum Teil zur Schweiz und zum Teil zu Frankreich. Der Genfersee hat eine maximale Tiefe von 310 m und ist somit der tiefste See in Frankreich. Er darf sich zudem der größte See der Schweiz und der Zweitgrößte in Mitteleuropa nennen. Der Schweizer Teil des Sees befindet sich in der Romandie, der französische in der Haute Savoie. Der Genfersee ist Mündungssee der Rhône und wird somit zum Großteil von ihr gespeist. Im See befinden sich 5 kleine Inseln. Da die Wasserqualität sehr gut ist, wird ein Teil des Seewassers auch zu Trinkwasser verarbeitet. Auf einem Felsvorsprung des Sees gelegen, befindet sich das Wahrzeichen, die Wasserburg Schloss Chillon. Der Genfersee gilt als eines der beliebtesten Ausflugsziele und Ziele für Kurzurlaube in der Schweiz. Die Nähe zu bekannten und interessanten Städten und den Bergen der Schweizer Alpen machen den Genfersee ebenso empfehlenswert wie der See selber. Etliche Passagierschiffe, Fähren und sonstige Schiffe befahren den Genfersee.

Unsere Servicezeiten:
Montag - Donnerstag: 09:00 - 22:00 Uhr
Freitag - Samstag: 09:00 - 20:00 Uhr
Sonn- & Feiertage: 11:30 - 20:00 Uhr

Jetzt anrufen!