Herkules (Kassel)

- Sehenswürdigkeit -

Herkules Kassel

In Kassel im Bergpark Wilhelmshöhe steht das Wahrzeichen der nordhessischen Stadt: Der Herkules. Eine Kupferstatue, welche das Abbild des altgriechischen Nationalheldens Herakles darstellt.

Die Kupferstatue des Herkules befindet sich auf der Spitze einer Pyramide, welche sich auf dem Riesenschloss befindet. Jenes ist in der Form eines Oktogons errichtet worden. Heute steht der Name der kupfernen Statue für das gesamte Bauwerk.
In den Jahren 1701 bis 1717 ist der Herkules nach Entwürfen des italienischen Architekten Giovanni Guerniero entstanden. Das gesamte Bauwerk inklusive der umliegenden Anlage trägt neben der Bezeichnung Herkules auch den Namen „Karlsberg“, nach dem Bauherren Landgrafen Karl, welcher Hessen-Kassel im Zeitraum von 1670 bis zu seinem Tode 1730 regierte.

Insgesamt kann der Herkules eine Höhe von über 70 Metern vorweisen. Die Statue an sich ist jedoch nur 8,25 Meter groß. Dadurch entfallen knapp über 60 Meter auf das Oktogon, wie auch auf die Pyramide. Durch diese Ausmaße befindet sich die Statuenspitze des Herkules in Kassel auf 596 Metern über dem Meeresspiegel.

Unsere Servicezeiten:
Montag - Donnerstag: 09:00 - 22:00 Uhr
Freitag - Samstag: 09:00 - 20:00 Uhr
Sonn- & Feiertage: 11:30 - 20:00 Uhr

Jetzt anrufen!