Hundestrand Travemünde - Lübecker Bucht

- Sehenswürdigkeit -

In Travemünde gibt es nicht nur einen, sondern gleich zwei Hundestrände: einen am Brodtener Ufer (Bereich Söhrmanndamm) und einen weitern an der Südermole auf der Halbinsel Priwall. Beide liegen unmittelbar an der Mündung der Trave in der Lübecker Bucht und garantieren während der Badesaison (Mitte Mai bis Mitte September) ausgelassenes Wasservergnügen für Hund und Herrchen / Frauchen.

Der Hundestrand Brodtener Ufer, der an einem Steilufer liegt, wartet sogar noch mit einer weiteren Besonderheit auf: Als einziger Strand in Deutschland verfügt er über einen Hundebadesteg. Dieser führt über die als Findlinge hinweg, die am Strand als Wellenbrecher dienen und sorgt dafür, dass die Vierbeiner sicher ins Wasser gelangen.

Der Strandabschnitt am Brodtener Ufer ist gebührenfrei, während am Hundestrand Priwall während der Badesaison eine Strandbenutzungsgebühr erhoben wird (sowohl am Hunde- als auch am normalen Badestrand).

An den normalen Badestränden herrscht während der Saision (April bis September) leider ein striktes Hundeverbot. In der Vor- und Nachsaison jedoch sind alle Strände in Travemünde auch für Hunde frei gegeben.

Im ganz Travemünde gilt für Hunde eine Leinenpflicht.
Stand der Information: 2013

Weitere Informationen und aktuelle Daten erhalten Sie auf den Webseiten der Tourist-Information sowie vor Ort in den Büros der Tourist-Information.

Unsere Servicezeiten:
Montag - Donnerstag: 09:00 - 22:00 Uhr
Freitag - Samstag: 09:00 - 20:00 Uhr
Sonn- & Feiertage: 11:30 - 20:00 Uhr

Jetzt anrufen!