Isole di Brissago

- Sehenswürdigkeit -

Die Isole di Brissago im Lago Maggiore in der Schweiz

Die Isole di Brissago zu deutsch auch Brissago Inseln liegen im Lago Maggiore auf der Schweizer Seite. Vom Ort Porto Ronco aus kann man mit einem Shuttle Boot die ca. 1 km bis zu den Inseln überqueren. Bis nach Brissago im Kanton Tessin am Nordufer des Lago Maggiore sind es ca. 2,5 km. Bis zum Kurort Ascona, ebenfalls im Tessin, genauer gesagt im Bezirk Locarno sind es etwa 3,5 km. Die Isole di Brissago bestehen aus 2 Inseln. Auf der Größeren San Pancrazio oder auch Grande Isola befindet sich ein botanischer Garten. Die Kleinere Isolino oder auch Isola Piccola ist komplett natürlich. Die Geschichte der Inseln geht zurück bis zur Römerzeit, sie waren sogar bewohnt. Im Mittelalter waren auf den Inseln 2 Kirchen zu finden. Im Jahre 1876 sollte eine Dynamitfabrik für den Bau des Gotthardtunnels errichtet werden, dazu kam es aber nie. In den Jahren 1885-1927 gehörten die Inseln einer russisch deutschen Baronin die dort den botanischen Garten errichten ließ. Nachdem Sie aus wirtschaftlichen Gründen die Inseln an dem Warenhausmillionär Emden verkaufen musste, ließ dieser dort einen Hafen und eine Orangerie erbauen, beides gibt es auch heute noch. 1949 gingen die Isole di Brissago an den Kanton Tessin. Seitdem sind die Inseln und somit der botanische Garten für die Öffentlichkeit zugänglich.

Unsere Servicezeiten:
Montag - Donnerstag: 09:00 - 22:00 Uhr
Freitag - Samstag: 09:00 - 20:00 Uhr
Sonn- & Feiertage: 11:30 - 20:00 Uhr

Jetzt anrufen!