Jungfernstieg

- Sehenswürdigkeit -

Der Jungfernstieg ist eine prominente Straße am Ufer der Binnenalter in Hamburg. Sie verläuft am südwestlichen Ufer des Gewässers und gilt als erste asphaltierte Straße Deutschlands. Der Name ist ganz bürgerlichen Ursprungs: sonntags führten hier die Hamburger Familien ihre unverheirateten Töchter aus, die Jungfern.

Die alleeartige Promenade beginnt am Gänsemarkt und endet an der Reesendammbrücke, unter der die Alter in Richtung Elbe hindurch fließt. Bekannt ist der Jungfernstieg ist erster Linie durch seine zahlreichen gehobenen Geschäfte, vor allem aus dem Modebereich. Auch liegt hier das berühmte Kaufhaus Alsterhaus. Weitere auffällige Gebäude sind die Hauptstelle der Dresdner Bank, sowie der Hamburger Hof, eine Einkaufspassage. Zur Wasserseite gibt es den „Alsterpavillion“ mit Gastronomie und schöner Aussicht auf die Binnenalster.

Unter dem Jungfernstieg befindet sich eine zentrale Umsteigestation des Hamburger Nahverkehrs, die S- und U-Bahn-Station Jungfernstieg. Hier kreuzen sich die U1, U2 und der City-Tunnel der S-Bahn mit mehreren Linien. Die Westseite der Binnenalster wird außerdem von einer Straße namens „Neuer Jungfernstieg“ flankiert. Hier befindet sich u.a. das berühmte Hotel Vier Jahreszeiten.

Unsere Servicezeiten:
Montag - Donnerstag: 09:00 - 22:00 Uhr
Freitag - Samstag: 09:00 - 20:00 Uhr
Sonn- & Feiertage: 11:30 - 20:00 Uhr

Jetzt anrufen!