Jungfraujoch

- Sehenswürdigkeit -

Das Jungfraujoch in den Berner Alpen

Zwischen Bern und Wallis befindet sich ein sogenannter Verbindungsgrat zwischen den Bergen Jungfrau und Mönch in den Berner Alpen. Das Jungfraujoch ist der tiefste Punkt dieses Verbindungsgrats. Die Höhe hier beträgt 3471 m.ü.M. Dieses Joch ist komplett mit Firnschnee (mindestens ein Jahr alter Schnee) bedeckt. Ein Joch bezeichnet eine Kerbe im Gebirge, die zwei Berge oder Bergstöcke voneinander trennt. Das Jungfraujoch sinkt aufgrund der Erderwärmung jedes Jahr um ein paar Dezimeter ab. Für unzählige Touristen, besonders aus dem Fernen Osten, ist das Jungfraujoch ein beliebtes Ziel. Östlich vom Jungfraujoch befindet sich eine kleine Bergspitze, die Sphinx. Diese trägt eine Aussichtsplattform und das Sphinx-Observatorium. Dieses Observatorium ist eine Forschungs- und Wetterstation mit der modernsten Ausrüstung weltweit. Auf den Gipfel der Sphinx gelangt man mit einem Lift. Auf dem Jungfraujoch befindet sich zudem die Endstation der Jungfraubahn, eine Zahnradbahn die von ihrer Ausgangsstation Kleine Scheidegg durch den Mönch und den Eiger fährt und somit knapp 7 km ihrer Strecke durch Tunnel verläuft. Der wohl höchstgelegenste Bahnhof Europas trägt den Beinamen Top of Europe. Beim Jungfraujoch selber gibt es keine Übernachtungsmöglichkeiten. Es führt aber ein präparierter Weg von dort zur Mönchsjochhütte, eine von Pfählen gestützte, direkt an den Fels gebaute Berghütte auf dem Mönchsjoch. Dort gibt es ca. 120 Schlafplätze und Verpflegung.

Unsere Servicezeiten:
Montag - Donnerstag: 09:00 - 22:00 Uhr
Freitag - Samstag: 09:00 - 20:00 Uhr
Sonn- & Feiertage: 11:30 - 20:00 Uhr

Jetzt anrufen!