Karlsbrücke

- Sehenswürdigkeit -

Die Karlsbrücke in Prag, Hauptstadt Tschechiens ist eine der ältesten Steinbrücken Europas. Sie wurde im Laufe des 14. Jahrhunderts errichtet und führt seitdem über die Moldau, dem längsten Fluss Tschechiens und Nebenfluss der Elbe. Sie verbindet die Prager Altstadt mit dem auf der anderen Flussseite liegendem Stadtteil Kleinseite.

An beiden Brückenabgängen sind Türme errichtet. Der Turm auf der Altstädter Seite ist im gothischen Stil gehalten während der Kleinseiter Brückenturm im romanischen Stil gehalten ist.
Zudem schmücken Statuen, die überwiegend im barocken Stil gehalten sind die gesamte Brücke. Eine der bekanntesten Statuen der Brücke ist der heilige Johannes von Nepomuk.

Mehr als nur Wahrzeichen der Stadt ist die Karlsbrücke außerdem nationales Kulturdenkmal Tschechiens.
Jetzt anrufen!

Unsere Servicezeiten: Mo-Do 9-22, Fr 9-20, Sa 9:30-18 & So 9:30-20 Uhr