Kartause von Valldemossa

- Sehenswürdigkeit -

Die Kartause von Valldemossa befindet sich in der gleichnamigen, etwa 2.000 Einwohner großen Gemeinde auf der spanischen Baleareninsel Mallorca. Sie wurde im Jahr 1399 auf Befehl des damaligen aragonischen Königs Martin I. für den Kartäuserorden gegründet und auf den Überresten einer ehemaligen maurischen Festung errichtet. Im Jahr 1835 wurde das Kloster aufgehoben; die aus dem 18. Jahrhundert stammenden Gebäude sind jedoch erhalten geblieben und können als Museum besichtigt werden.