Kathedrale Notre-Dame-Immaculée

- Sehenswürdigkeit -

Die Kathedrale Notre-Dame-Immaculée ist die größte Kirche des Fürstentums Monaco am Mittelmeer und der Sitz der Bischöfe von Monaco. Sie wurde zwischen 1875 und 1903 an jener Stelle erbaut, an der sich zuvor die Kirche Saint-Nicolas befunden hatte, und entspricht stilistisch der Neoromanik. Weiterhin ist die Kathedrale die Grabeskirche des monegassischen Fürstenhauses Grimaldi.

Unsere Servicezeiten:
Montag - Donnerstag: 09:00 - 22:00 Uhr
Freitag - Samstag: 09:00 - 20:00 Uhr
Sonn- & Feiertage: 11:30 - 20:00 Uhr

Jetzt anrufen!