Kronprinzenkoog

- Sehenswürdigkeit -

Die kleine Gemeinde Kronprinzenkoog hat eine Fläche von 28,85 km², 882 Einwohner und befindet sich im Kreis Dithmarschen, im Bundesland Schleswig-Holstein. Der Koog besteht aus drei Abschnitten: dem Sophienkoog, der 1718 eingedeicht wurde, dem Kronprinzenkoog, der 1785 bis 1787 entstand und dem Speicherkoog, ab 1978. Die Marsch- und Flächengemeinde hat vor allem eine landwirtschaftliche Struktur und ist durch das Interesse an regenerativen Energien auch für Unternehmer sehr beliebt geworden; 2011 wird in Kronprinzenkoog sogar die Solarbundesliga-Meisterfeier stattfinden. Das Zentrum der Gemeinde ist im Mittelkoog, wo es eine neugotische evangelische Kirche aus dem Jahr 1883, mit Kirchen-und Gospelchor, und einen Friedhof gibt. Außerdem befindet sich hier auch der evangelische Kindergarten und die Grundschule, in der stetig dafür gesorgt wird, dass sich die Dorfgemeinschaft, die Kinder und ihre Eltern zusammen an Erziehungsprojekten beteiligen. Für den Schutz der Gemeinde sorgen rund 41 Feuerwehrmänner, die mit modernster Austattung in Brandfällen oder anderen Notsituationen einspringen. Auch touristisch hat die Gemeinde einiges zu bieten: gemütliche, familienfreundliche Ferienhäuser , Gastfreundlichkeit und Nähe zur Natur mit naturbelassenen Stränden und dem Wattenmeer.

Unsere Servicezeiten:
Montag - Donnerstag: 09:00 - 22:00 Uhr
Freitag - Samstag: 09:00 - 20:00 Uhr
Sonn- & Feiertage: 11:30 - 20:00 Uhr

Jetzt anrufen!