Kunsthalle Wilhelmshaven

- Sehenswürdigkeit -

Die Kunsthalle Wilhelmshaven ist die älteste Galerie für Gegenwartskunst im nordwestlichen Teil Deutschlands. Sie wurde 1913 als Kaiser-Friedrich-Kunsthalle erbaut und eröffnet. Im Zweiten Weltkrieg wurde die Kunsthalle zum Bombenopfer und zerstört. Die Neueröffnung fand in 1968 statt, als die Galerie ihren Sitz in einem neuem Gebäude am Adalbertplatz fand.
Die Kunsthalle bietet 5 bis 6 Ausstellungen jährlich, die ein abwechslungreiches Programm garantieren. Zudem werden auch Wettbewerbsausstellungen und Einzelausstellungen jüngerer Künstler oder Dialogausstellungen, wo die Werke zweier schon bekannter Künstler zusammengebracht werden, organisiert. Es werden auch Themenausstellungen organisiert, die die Kunsthalle mit Leben füllen und die Besucher mit inspirierender Kunst erfreuen. Die Mitglieder des Vereins der Kunstfreunde für Wilhelmshaven e.V., der die Kunsthalle betreibt, organisiert zudem interessante Begleitveranstaltungen und Kunstfahrten.

Unsere Servicezeiten:
Montag - Donnerstag: 09:00 - 22:00 Uhr
Freitag - Samstag: 09:00 - 20:00 Uhr
Sonn- & Feiertage: 11:30 - 20:00 Uhr

Jetzt anrufen!