Leuchtturm Strukkamphuk

- Sehenswürdigkeit -

Der Leuchtturm Strukkamphuk



Auf Platz drei der größten Inseln steht die Ostseeinsel Fehmarn. Sie gehört zu Schleswig-Holstein und ist eine beliebte Ostseeinsel, welche schöne Strände und viele Attraktionen bietet.
Bei Leuchtürmen denkt man meist an imposante Bauten, welche sämtliche Häuser überragen. Anders verhält es sich da mit dem Leuchtturm Strukkamphuk. Er ist zwar ein Leuchtturm, jedoch in kleinster Ausführung. Er befindet sich im Westen der Insel Fehmarn und liegt in der Nähe der Fehmarnsundbrücke. Ausschließlich Fußgänger und Camper können ihn erreichen und von außen betrachten.

Er dient bis heute zusammen mit dem Leuchtturm Flügge als Sicherheitssignal für die Durchquerung der Schiffe durch den Fehmarnsund. Erbaut wurde er 1872 und 1952 auf elektrischen Strom umgestellt. Seit dem Jahr 2000 sorgt eine Halogenlampe für ein ausreichend helles Lichtsignal. Er misst nur drei Meter, was ihn zu einem besonders kleinen Leuchtturm macht. Aus diesem Grund ist er trotz des Zutrittsverbots eine beliebte Sehenswürdigkeit auf Fehmarn, da er ein besonders niedliches Fotomotiv hergibt.

Unsere Servicezeiten:
Montag - Donnerstag: 09:00 - 22:00 Uhr
Freitag - Samstag: 09:00 - 20:00 Uhr
Sonn- & Feiertage: 11:30 - 20:00 Uhr

Jetzt anrufen!