Lüneburger Heide

- Sehenswürdigkeit -

Die Lüneburger Heide

Ein Moor in der Lüneburger HeideDie Lüneburger Heide ist sicherlich eine der bekanntesten Naturlandschaften in Deutschland.
Sie ist eine sehr große und ebene Landschaft in Niedersachsen und besteht zu 58% aus Kiefernwald und der Rest setzt sich zu großen Teilen aus Heide zusammen. Ihren Namen hat sie der in der Nähe befindlichen Stadt Lüneburg zu verdanken. Dadurch, dass die Lüneburger Heide eben auch zu großen Teilen aus Heide besteht, ist sie so bekannt und wichtig geworden.

In früheren Jahren war ein Großteil von Norddeutschland mit Heideflächen bedeckt. Jene wurden jedoch zu Gunsten des Wachstums der Städte und der zunehmenden landwirtschaftlichen Nutzung zurück gedrängt und zerstört. In direkter Nähe befinden sich beispielsweise Hamburg, Bremen, wie auch Hannover. Nicht nur Anwohner dieser Städte nutzen die Lüneburger Heide als Naherholungsgebiet. Dadurch kann die Naturlandschaft schon als wichtiger Faktor des norddeutschen Tourismus gesehen werden.

Die jährlichen Besucherzahlen werden auf über vier Millionen pro Jahr geschätzt. Unter Besuchern sind vor allem Radtouren, wie auch Wanderausflüge durch die Lüneburger Heide sehr beliebt. Das Reiten ist nur teilweise erlaubt und motorisierter Verkehr ist verboten, um den Umweltschutz gerecht zu werden.

Die Natur und die Landschaft der Lüneburger Heide ist einzigartig. Hier tummeln sich rund 38 Säugetierarten, welche mitunter vom Aussterben bedroht sind oder in Deutschland sonst nicht mehr in ihrem natürlichen Lebensraum vorkommen. Im Jahr 2011 wurden beispielsweise Wölfe hier gesichtet. Daneben sind hier auch viele seltene Vogel-, wie auch Amphibienarten anzutreffen.

Unsere Servicezeiten:
Montag - Donnerstag: 09:00 - 22:00 Uhr
Freitag - Samstag: 09:00 - 20:00 Uhr
Sonn- & Feiertage: 11:30 - 20:00 Uhr

Jetzt anrufen!