Madonna del Sasso

- Sehenswürdigkeit -

Die Wallfahrtskirche Madonna del Sasso in Orselina

Der Franziskanerbruder Bartolomeo hatte im Jahre 1485 eine Mutter Gottes Erscheinung. Zu Gedenken daran wollte er etwas errichten. So kam es zu dem Bau der Madonna del Sasso. Neben dieser Kirche wurden zur selben Zeit noch weitere gebaut, auch die sogenannte Verkündigungskirche (dort wurde später auch Bartolomeo beerdigt) von wo aus heute die Via Crucis (ein Pfad mit 12 Kreuzwegkapellen, die den Leidensweg Jesu darstellen) zur Madonna del Sasso hinauf führt. Die Wallfahrtskirche liegt in der Schweiz in Orselina oberhalb von Locarno am Lago Maggiore. Nicht nur die Architektur und die beeindruckende Lage machen die Kirche zu einer empfehlenswerten Sehenswürdigkeit. Auch die Ausstattung der Madonna del Sasso ist sehenswert. Vor allem das auf dem Altar dargestellte Madonnen Gnadenbild ist beeindruckend. Aber auch andere Werke verschiedener Künstler sind zu bewundern. Da der Weg hinauf zur Madonna del Sasso ziemlich beschwerlich ist führt auch eine Seilbahn zur Wallfahrtskirche. Es gibt auch ein fest der Madonna del Sasso. Dieses findet jedes Jahr am ersten September statt. Zwischen 1977 und 1984 wurde die Kirche großflächig renoviert, passend zum 500. Jahrestag.

Unsere Servicezeiten:
Montag - Donnerstag: 09:00 - 22:00 Uhr
Freitag - Samstag: 09:00 - 20:00 Uhr
Sonn- & Feiertage: 11:30 - 20:00 Uhr

Jetzt anrufen!