Aktuelle Reisehinweise & FAQs - Deutschland: Weitreichende Verbote touristischer Übernachtungen

Neue Wasserkunst

- Sehenswürdigkeit -

Die Neue Wasserkunst befindet sich in Bautzen in Ostsachsen. Genau wie sein „Älterer Bruder“ die Alte Wasserkunst diente dieser Turm der Wasserversorgung der Stadt. Die Stadt selbst liegt nämlich auf einem Steinplateau über dem Tal der Spree. Eingeweiht wurde es am 02.06.1610 und sein Baumeister heißt Wenzel Röhrscheidt. Nach vielen Bränden wurde es dann in 1721 neu aufgebaut. Die Sehenswürdigkeit ist heute noch gut erhalten. Dies ist vor allem den ständigen, umfassenden Renovierung und Sanierung zwischen den Jahren 1937 und 2000 zu verdanken. Gebaut wurde es damals hauptsächlich, weil die Alte Wasserkunst den steigenden Wasserverbrauch der Stadt zu Anfang des 17ten Jahrhunderts nicht mehr decken konnte. Aber sie fungierte mit ihrer südlichen Stadtlage auch als Verteidigungsstandpunkt der Stadt. 1893 wurde sie dann stillgelegt und von einer Reihe von Tiefbrunnen ersetzt die fortan die Wasserleitungen speisten. Wenn Sie in der Nähe sind sollten Sie einmal vorbei schauen, es lohnt sich.

Unsere Servicezeiten:
Montag - Samstag: 09:00 - 20:00 Uhr

Jetzt anrufen!