Norderney

- Sehenswürdigkeit -

Willkommen auf der zweitgrößten der ostfriesischen Inseln, willkommen auf Norderney!
Norderney ist ein anerkanntes Nordseeheilbad und damit ein gefragtes Urlaubsziel an der deutschen Nordseeküste. Hier trifft die mitunter manchmal rauhe Nordsee auf eine sanfte, malerische Insellandschaft, auf einen riesigen feinen Sandstrand und auf einen Ort, der zwar
deutlich vom Tourismus geprägt ist, aber immer noch seine kleinen, feinen Erholungspunkte hat.

Für die Inselgemeinde ist der Fremdenverkehr heute der Haupterwerbszweig, über rund 3 Millionen Übernachtungsgäste pro Jahr konnten sich Hoteliers und Privatvermieter in den letzten Jahren im Schnitt freuen. Die Urlauber gelangen dabei in der Mehrzahl mittels Fähre von Norden-Norddeich aus auf die Insel. Von hier wird der regelmäßige Fährdienst betrieben, die Überfahrt dauert etwa 55 Minuten. Im Gegensatz zu den meisten anderen ostfriesischen Inseln ist Norderney nicht autofrei, Fahrzeuge können also auf die Insel mitgenommen werden, allerdings ist der Autoverkehr auf der Insel besonders in der Hauptsaison stark eingeschränkt. Alternativ ist das Parken in Norddeich möglich. Sehr praktisch ist auch die Anreise mit der Bahn: ein Bahnhof befindet sich unmittelbar am Fähranleger, Fahrkarten können sogar bis Norderney durchgebucht werden, das Bahn-Ticket schließt also die Überfahrt mit der Fähre bereits ein.

Wer aber erst einmal da ist, kann sich auf Norderney auf einen 14 km langen Sandstrand freuen, kann lange Spaziergänge unternehmen, kann sich in einem Spa- oder Kurhotel ganz vom Alltag erholen. Dazu verwöhnt die Inselküche mit Köstlichkeiten aus der Region: frischer Fisch und Meerestiere stehen daher auf vielen Speisekarten ganz oben.

Unsere Servicezeiten:
Montag - Donnerstag: 09:00 - 22:00 Uhr
Freitag - Samstag: 09:00 - 20:00 Uhr
Sonn- & Feiertage: 11:30 - 20:00 Uhr

Jetzt anrufen!