Nördlinger Ries

- Sehenswürdigkeit -

Das Nördlinger Ries befindet sich in der Umgebung von Nördlingen, einer kleinen Stadt zwischen der Donau und der Schwäbischen Alb in Bayern und Baden-Württemberg. Es ist eine kreisrunde Ebene von ca. 25 Kilometern Durchmesser, die vor rund 15 Millionen Jahren durch den Einschlag eines Meteoriten entstanden ist. Der Meteorit mit einem Durchmesser von 700 Metern steuerte mit einer Geschwindigkeit von rund 70.000 Stundenkilometern auf die Erde zu. Bei seinem Einschlag drang er vier Kilometer tief in den Boden ein und schlug den riesigen Krater, der heute als Nördlinger Ries bekannt ist. Rund 40 Kilometer vom Nördlinger Ries entfernt findet man noch einen weiteren Krater, der jedoch nur einen Durchmesser von 3 Kilometern hat, auch bekannt als Steinheimer Becken. Wie das Nördlinger Ries ist auch dieser Krater wahrscheinlich zeitgleich durch einen Meteoriteneinschlag entstanden. Bei günstigen Wetterbedingungen kann man den Kraterrand des Rieses vom Turm der St. Georgskirche in Nördlingen oder vom Wallsteiner Burgfelsen aus sehen.

Unsere Servicezeiten:
Montag - Donnerstag: 09:00 - 22:00 Uhr
Freitag - Samstag: 09:00 - 20:00 Uhr
Sonn- & Feiertage: 11:30 - 20:00 Uhr

Jetzt anrufen!