Erste Reisen wieder möglich! Infos zu Reisezielen & aktuelle COVID-19-Hinweise

St. Paulus Dom

- Sehenswürdigkeit -

Der Paulus-Dom von Münster
Der Paulus-Dom ist die wichtigste Kirche im westfälischen Münster. Neben dem historischen Rathaus, das sich ganz in der Nähe des Kirchenbaus befindet, ist der St. Paulus Dom das Wahrzeichen der Stadt Münster. Zudem ist der Dom seit der Gründung des Bistums Münster um 805 die Kirche des Bischofs von Münster.

Paulusdom in MünsterDer Paulus Dom in MünsterAuch unter historischen Gesichtspunkten ist die Domkirche und der angrenzende Domplatz von hoher Bedeutung, denn noch heute sind die Abgrenzungen der mittelalterlichen Domburg zu erkennen, die damals die Anfänge der Stadt Münster begründete.

Der heutige St. Paulus Dom ist schon der dritte Dom seit der Gründung des Bistums. Von der Grundsteinlegung im Jahre 1225 dauerte der Bau des heutigen Paulusdoms rund 40 Jahre an. Der münsteraner Dom wurde im September 1264 fertig gestellt. Im St. Paulus Dom können Besucher an verschiedenen Führungen teilnehmen. Wochentags finden die Führungen zwischen 10 und 17 Uhr statt, Samstags von 10 bis 14.30 Uhr.

Auf dem Domplatz findet 2 mal wöchentlich der Markt statt. Immer Mittwochs und Samstags herrscht auf dem Platz ein reges Treiben. Der Münsteraner Markt gehört zu einem der schönsten Wochenmärkte Deutschlands und ist auch für Touristen einen Besuch wert.