Pico del Teide

- Sehenswürdigkeit -

Der Pico del Teide ist der höchste Berg Spaniens und befindet sich auf der Kanaren Insel Teneriffa.
Der Gigant steht in der Mitte der Insel und misste eine Höhe von 3718 Metern. Der Pico del Tide ist ein alter Schichtvulkan und erreichte seine Höhe bei einem Ausbruch im fünfzehnten Jahrhundert. Der letze Ausbruch des Berges war nicht beim Gipfel, sondern bei einem Teide-Massiv im Jahr 1909.
Der Pico del Teide, sowie sein Umland, wurden zum Nationalpark ernannt und gelten seit 2007 auch als UNECO Weltnaturerbe.
Zahlreiche gutausgeschilderte Wanderwege führen durch den Nationalpark, die jedoch, zum Schutz der Tiere und der Natur nicht verlassen werden dürfen und durch Wildhüter und Naturschützer bewacht werden.
Mit einer Seilbahn kommt man bis einhunderfünfzig Meter unterhalb des Gipfels, dem El Pilón. Diese fährt jedoch nur bei gutem Wetter, bei Sturm und zu starkem Regen bleibt die Seilbahn geschlossen. Den Gipfel selber erreicht man nur zu Fuss, benötigt hierzu allerdings eine Sondergenehmigung der Nationalparkverwaltung.
Der Pico del Teide mit seinem Umland, ist einer der meistbesuchtesten Nationalparks der Welt.
Jetzt anrufen!

Unsere Servicezeiten: Mo-Do 9-22, Fr 9-20, Sa 9:30-18 & So 9:30-20 Uhr