Prevlaka

- Sehenswürdigkeit -

Prevlaka ist eine Halbinsel, die zu Kroatien gehört und sich direkt an der Grenze zu Montenegro befindet. Der Name bedeutet übersetzt Isthmus, was so viel heißt wie Landbrücke, oder ein schmaler Streifen Land, der zu beiden Seiten von Wasser begrenzt wird.
Die Halbinsel liegt am Eingang der Kotor-Bucht und war lange Zeit Grund für Auseinandersetzungen zwischen Montenegro und Kroatien, bis die beiden Staaten entschieden, die Grenze beizubehalten, die schon vor dem Kroatien-Krieg Anfang der 90er Jahre bestand.
Die Insel wurde einst als Militärstützpunkt der Jugoslawischen Volksarmee genutzt, da sie einen wichtigen strategischen Kriegshafen darstellt.
Heute gibt es auf Prevlaka einen Nationalpark, wo man eine Festungsanlage besichtigen kann.