Sankt Oswald im Höllental

- Sehenswürdigkeit -

Kapelle im SchwarzwaldDie kleine Kapelle St. Oswald liegt tief eingebettet in ein Tal des Hochschwarzwaldes und befindet sich in der Gemeinde Breitnau. Der romanische Kirchenbau wurde zur Mitte des 12. Jahrhunderts errichtet und geweiht, erfuhr jedoch in der Folgezeit noch einige Erweiterungen. So wurden mehrere Teile angebaut, die Kapelle vergrößert und der Turm hinzugefügt. Der Chor ist noch ganz so wie er damals gebaut wurde.

Wahrscheinlich ist dieses alte Gotteshaus der Ursprung der Besiedlung in diesem Teil des Hochschwarzwaldes. Seinen Name erhielt die Kapelle vom heiligen Oswald, dem König des Königreichs Northumbria im heutigen Nordengland. Dieser lebte im 7. Jahrhundert und wurde heilig gesprochen, da er da im Kampf gegen die damals noch heidnischen Angelsachsen starb.

Besonders sehenswert ist in St. Oswald der Hochaltar aus dem 16. Jahrhundert. Hier ist der Heilige Oswald mehrfach dargestellt. Ursprünglich hing im Kircheninnern außerdem ein sehr altes großes Kruzifix, von dem heute jedoch nur noch eine Kopie gezeigt wird, da das Original von 1617 aus der Kapelle geraubt worden ist. Im Zweiten Weltkrieg haben Fliegerbomben für Beschädigungen gesorgt, die bis 1950 beseitigt wurden.

Unsere Servicezeiten:
Montag - Donnerstag: 09:00 - 22:00 Uhr
Freitag - Samstag: 09:00 - 20:00 Uhr
Sonn- & Feiertage: 11:30 - 20:00 Uhr

Jetzt anrufen!