Die Scaligerburg in Sirmione

- Sehenswürdigkeit -

In Sirmione, einem Urlaubsort auf einer Landzunge im Süden des Gardasees, befindet sich die Scaligerburg. Die Landzunge reicht 4 Kilometer in den See hinein. Auf dieser befinden sich der malerische Ferienort Sirmione, die Scaligerburg und die Grotten des Catull. Die autofreie Altstadt Sirmiones weiß mit ihren kleinen, verwinkelten Gässchen und den alten Häusern zu begeistern. Sirmione war schon zur Zeit der Römer ein Kurort mit Thermal- und Schwefelquellen. Die Scaligerburg, die zu den schönsten Wasserburgen Europas zählt, wurde im 13. Jahrhundert erbaut und diente ursprünglich der Verteidigung des Ortes. Mit ihren Wassergräben und der mächtigen Zugbrücke ist sie eine klassische Wasserburg und wird daher von Touristen stark frequentiert. Im Norden des Ortes, am Ende der länglichen Halbinsel, befinden sich die Grotten des Catull. Bei diesen handelt es sich nicht um echte Grotten, sondern vielmehr um die Überreste einer der größten Villen, die bis heute im nördlichen Italien gefunden wurden. Die gesamte Villa hatte eine Länge von 230 Metern und eine Breite von 105 Metern und verfügte über eigene Thermalbäder.
Jetzt anrufen!

Unsere Servicezeiten: Mo-Do 9-22, Fr 9-20, Sa 9:30-18 & So 9:30-20 Uhr