Schloss Berg (Bayern)

- Sehenswürdigkeit -

Am östlichen Ufer des Starnberger Sees in Oberbayern liegt die überschaubare Gemeinde Berg. Ende des 17. Jahrhunderts entstand hier das gleichnamige Schloss Berg, welches zu früheren Zeiten in erster Linie als Jagdschloss und Sommerresidenz genutzt wurde. Durch verschieden Um- und Anbauten durch verschiedene Besitzer über die Jahrhunderte hinweg ist das Schloss heute von verschiedensten Stilrichtungen geprägt. Mitte des 19. Jahrhunderts wurde dem Schloss gar ein eigener kleiner Hafen am Ufer des Starnberger Sees angelegt. Seit dem mysteriösen Tode Ludwig II. im Jahre 1886 jedoch wurde das Schloss kaum mehr verändert, zum Baudenkmal ernannt und zum Museum umfunktioniert. Lediglich infolge des Zweiten Weltkrieges waren einige Restaurierungsarbeiten von Nöten.

Unsere Servicezeiten:
Montag - Donnerstag: 09:00 - 22:00 Uhr
Freitag - Samstag: 09:00 - 20:00 Uhr
Sonn- & Feiertage: 11:30 - 20:00 Uhr

Jetzt anrufen!