Schloss Brand

- Sehenswürdigkeit -

Im Nordosten Bayerns, mitten im Ortskern der kleinen Stadt Marktredwitz in Oberfranken, steht das Schloss Brand. Die Anlage wurde zu Beginn des 13. Jahrhunderts errichtet und befand sich lange Zeit in Besitz der gleichnamigen Familie Brand. Bis Mitte des 20. Jahrhunderts befand sich das Schloss fast ausschließlich in Privatbesitz, wobei die Besitzer mehrfach wechselten.
Das Schloss besteht aus zwei freistehenden, durch einen Turm miteinander verbundenen Gebäuden, die zum Teil noch aus dem Mittelalter stammen. Andere Teile jedoch wurden im 17. und 19. Jahrhundert erneuert und hinzugefügt. So weist der Schlossbau heutzutage nicht nur Elemente des Mittelalters, sondern auch des Spätbarock und des Klassizismus auf.
Aktuell ist das Schloss Brand in Besitz des gemeinnützigen Vereins „Markgräfliches Collegium Historiae e.V“, welcher dort diverse soziokulturelle Veranstaltungen organisiert. So finden dort in unregelmäßigen Abständen, Konzerte, Feiern, Lesungen und Ausstellungen statt. Einer der Höhepunkte jedes Jahr ist der rund um das Schloss aufgebaute Krippenweg, der in der Weihnachtszeit erreichtet wird.

Unsere Servicezeiten:
Montag - Donnerstag: 09:00 - 22:00 Uhr
Freitag - Samstag: 09:00 - 20:00 Uhr
Sonn- & Feiertage: 11:30 - 20:00 Uhr

Jetzt anrufen!