Schloss Brederode

- Sehenswürdigkeit -

Schloss Brederode

Das Schloss Brederode stammt aus dem Mittelalter um 1225 bis 1245. Das Schloss wurde in seiner Geschichte mehrmals angegriffen und dadurch stark beschädigt, trotz der guten Lage des Schlosses, welches in einer Küstendüne liegt und von drei Seiten mit Moor umgeben ist. Nach einem Brand im Jahre 1573 wurde es sogar fast vollständig zerstört, sodass es zur Ruine wurde. Den Besitz, von Johann Wolfart van Brederode, der im 16ten Jahrhundert ein sehr bekannter Kommandant war und später sogar zum General der Artillerie ernannt wurde, wechselte die Ruine an den niederländischen Staat. Anfang des 19ten Jahrhunderts hat man sich auf einen Wiederaufbau einigen können, sodass das Schloss Brederode heute fast vollständig restauriert ist. Das Schloss findet man im nördlichen Teil der Niederlande in einer kleinen Gemeinde mit rund 65 000 Einwohnern in der Nähe von Santpoort, einem kleinen Dorf.
Damals war die Ruine ein sehr begehrtes Objekt für Künstler, da die Lage der damaligen Ruine ein unverwechselbares Bild ergeben hat.

Unsere Servicezeiten:
Montag - Donnerstag: 09:00 - 22:00 Uhr
Freitag - Samstag: 09:00 - 20:00 Uhr
Sonn- & Feiertage: 11:30 - 20:00 Uhr

Jetzt anrufen!