Schloss Bruchhausen

- Sehenswürdigkeit -

Das im Sauerland gelegene Schloss Bruchhausen war im 14. Jahrhundert im Besitz des Herren von Bruchhausen und im Laufe der Jahrhunderte Adelssitz verschiedener Familien. Das Schloss befindet sich in Bruchhausen, dem südöstlichen Stadtteil von Olsberg, und wurde auf etwa 450 m Höhe errichtet.
Heutzutage gehört das Schloss dem Freiherrn von Fürstenberg-Gaugreben und beherbergt ein Kutschenmuseum. In der schlosseigenen Brauerei wird Bornsteiner Landbier gebraut. Das Archiv der Rentei verwahrt Urkunden und Dokumente die bis ins 13. Jahrhundert zurückreichen. Leider ist jedoch nur eine Außenbesichtigung möglich. Das Schloss bietet einen großzügigen Freiraum mit einem schönen Park, der über kleine Teichanlagen verfügt und größere Flächen mit Land und Forst. Diese dienen als eigenes Jagdrevier oder zur Erwirtschaftung von Brenn- und Kaminholz, sowie Weihnachtsbäumen und Schmuckgrün. Auch die Umgebung ist einen Besuch wert; die Bruchhauser Steine gelten als Naturschutzgebiet und archäologisches Reservat und rund um die 4 Porphyrfelsen gibt es zahlreiche interessante Themenpfade zu entdecken.

Unsere Servicezeiten:
Montag - Donnerstag: 09:00 - 22:00 Uhr
Freitag - Samstag: 09:00 - 20:00 Uhr
Sonn- & Feiertage: 11:30 - 20:00 Uhr

Jetzt anrufen!