Schloss Drachenburg

- Sehenswürdigkeit -

Auf dem Drachenberg in Königswinter im Süden Nordrhein-Westfalens liegt Schloss Drachenburg, ein imposantes Anwesen welches Ende des 19. Jahrhunderts in nur zwei Jahren errichtet wurde. Das beeindruckende Bauwerk wurde ursprünglich als privater Wohnsitz eines reichen Bankiers erbaut, der dort jedoch nie einzog. Nach seinem Tod erfüllte das Gebäude diverse verschiedene Zwecke. So diente es eine Zeit lang als Museum, als Ferienresidenz und als katholisches Internat. Später wurde es in die „Adolf-Hitler-Schule“ umgewandelt, im Krieg jedoch schwer beschädigt und trotz anschließender Restauration verfiel es zusehends. Schließlich wurde das Schloss von einem Privatmann gekauft und wieder hergerichtet, sodass es 1986 unter Denkmalschutz gestellt wurde. 2007 konnte der Park wieder für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden und 2010 konnte auch das Schloss wieder eröffnet werden.
Heute kann man unter anderem an Führungen durch den Park und das Schloss teilnehmen, die Räumlichkeiten für Feste und geschäftliche Anlässe aller Art mieten, dort Trauungen abhalten oder einfach nur im Bistro Kaffee, Kuchen und Co. genießen. Zudem finden im Schloss regelmäßig kulturelle Highlights wie Konzerte und Lesungen statt. Das Schloss ist jeden Tag für Besucher geöffnet und der Eintritt kostet zwischen 4 und 6 Euro.

Unsere Servicezeiten:
Montag - Donnerstag: 09:00 - 22:00 Uhr
Freitag - Samstag: 09:00 - 20:00 Uhr
Sonn- & Feiertage: 11:30 - 20:00 Uhr

Jetzt anrufen!