Schloss Fantaisie

- Sehenswürdigkeit -

Im unmittelbaren Westen der Stadt Bayreuth im bayerischen Oberfranken befindet sich Schloss Fantaisie, welches Ende des 18. Jahrhunderts errichtet wurde. Die Bauherren, das Markgrafenpaar von Brandenburg-Bayreuth, verarbeiteten in dem Entwurf dafür ihre Eindrücke aus Italien, erlebten jedoch nie die Fertigstellung des Anwesens. So ging das fertige Schloss direkt in den Besitz der Tochter des Paares, Prinzessin Friederike, über, die ihm den Namen Fantaisie gab. Vom ursprünglichen Schloss ist leider nicht mehr viel erhalten, da es im Laufe der Jahre diversen Umbauarbeiten unterzogen wurde, jedoch wird der Park nach und nach in seinen ehemaligen Zustand zurückversetzt.
Seit dem Jahr 2000 beherbergt Schloss Fantaisie das erste Gartenkunstmuseum des Landes, in welchem die Geschichte der Gartenkunst dargestellt wird. Das Museum ist von April bis Oktober geöffnet und der Eintritt kostet zwischen 3 und 3,50Euro.
Zudem besteht die Möglichkeit, die Räumlichkeiten des Schlosses, wie zum Beispiel das Vestibül, den weißen Saal oder den Gartenpavillon, für Festlichkeiten, Konzerte, Lesungen oder auch Ausstellungen zu mieten.

Unsere Servicezeiten:
Montag - Donnerstag: 09:00 - 22:00 Uhr
Freitag - Samstag: 09:00 - 20:00 Uhr
Sonn- & Feiertage: 11:30 - 20:00 Uhr

Jetzt anrufen!