Schloss Gloggnitz

- Sehenswürdigkeit -

Im Süden des österreichischen Bundeslandes Niederösterreich befindet sich die kleine Stadt Gloggnitz mit dem gleichnamigen Schloss, einer der wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Region.
Das heutige Schloss ging zu Beginn des 19. Jahrhunderts aus einem ehemaligen Klosterbau hervor und vereint Stilelemente aus den Zeiten des Mittelalters, der Renaissance, des Barock und der Gotik.
Ab 1977 wurde der ganze Schlossbau umfassend saniert und renoviert, sodass es heute wieder in seinem vollen Glanz erstrahlt und in der ganzen Umgebung als Hochzeitsschloss bekannt ist. Die Kapelle wurde neu geweiht, ein Café und Restaurant wurde eröffnet und heute finden in den festlichen Sälen des Schlosses und in den wunderschönen Gartenanlagen regelrechte Märchenhochzeiten statt. Aber auch für andere Anlässe, wie beispielsweise Konzerte, Lesungen und Tagungen, stehen die Räumlichkeiten des Hauses zur Verfügung. Besonders einzigartig ist die hauseigene Konditorei, deren Konditor die Gäste mit seinen süßen Kreationen zu verzaubern weiß.
Jetzt anrufen!

Unsere Servicezeiten: Mo-Do 9-22, Fr 9-20, Sa 9:30-18 & So 9:30-20 Uhr