Schloss Kittendorf

- Sehenswürdigkeit -

Schloss Kittendorf in der Mecklenburgischen Seenplatte ist eines der schönsten Adelsbauten der Region und bietet eine einzigartige Sammlung historischer Einrichtungsgegenstände.

Nach den Plänen des Baumeisters Friedrich Hitzig, ein Schüler des berühmten Architekten Karl Schinkel, entstand in den Jahren 1848 bis 1853 das Schloss Kittendorf. Bis zum Zweiten Weltkrieg lebte die Familie von Oertzen, ein mecklenburgisches Adelsgeschlecht, in dem Schloss. 1990 kaufte ein privat Unternehmer das Schloss und renovierte es von Grund auf und machte ein Schloss-Hotel aus dem Anwesen. Es mussten zahlreiche neue Möbelstücke und weitere Einrichtungsgegenstände gekauft werden, da von der ursprünglichen Ausstattung wenig übrig war. Diese Sammelleidenschaft des Unternehmer macht das Schloss heute zu einer einzigartigen Museum und einem Hotel von extra Klasse.

Dank der Nutzung des Schlosses als Hotel, ist das Schloss und seine weitläufige Parklandschaft der Öffentlichkeit zugänglich, es gibt dort Konzerte, Tagungen und auch Hochzeiten können dort gefeiert werden. Zudem gibt es auf dem Gelände ein schönes Café und ein exquisites Restaurant. Besucher lassen sich gerne einnehmen von der erhabenen Eleganz des Schlosses.

Unsere Servicezeiten:
Montag - Donnerstag: 09:00 - 22:00 Uhr
Freitag - Samstag: 09:00 - 20:00 Uhr
Sonn- & Feiertage: 11:30 - 20:00 Uhr

Jetzt anrufen!