Schloss Laken

- Sehenswürdigkeit -

Königliche Gewächshäuser in LaekenDas Schloss Laken (auch "Schloss Laeken") befindet sich im Norden von Brüssel und dient aktuell dem belgischen Kronprinzenpaar Philipp und Mathilde als Wohnsitz. So finden in den prunkvollen und großen Räumen unter anderem wichtige Termine, Empfänge oder Audienzen des Königs Albert II. statt.

Das Schloss Laken  wurde in den Jahren 1781 bis 1785 von dem Architekten und Bauunternehmer Louis Montoyer im neoklassischem Stil erbaut. Die Pläne dazu stammen aus der Hand des Franzosen Charles de Willy. Auftraggeber für den Bau des Schlosses waren zur damaligen Zeit Maria Christina von Österreich sowie Albert von Sachsen-Teschen. Diesen beiden Generalgouvernören der Niederlande sollte das Schloss Laken als Landgut dienen, jedoch wurden sie bereits einige Jahre nach Einzug - genauer gesagt während der Französischen Revolution - aus dem Schloss vertrieben.

Bekannt und für Besucher interessant wurde das Schloss Laken hauptsächlich aufgrund seiner Gärten und riesigen Jugendstil-Gewächshäuser. Diese wurden Mitte des 19. Jahrhunderts im Auftrag des belgischen Königs Leopold II. erbaut (das Schloss war inzwischen in den Besitz der Belgier übergegangen) und weisen eine beeindruckende Gesamtfläche von 14.000 m² sowie eine botanische Vielfalt von ca. 60.000 Pflanzen auf.

Hinweise für Besucher:
Da das Schloss Laken der Sitz des belgischen Königshauses ist, sind Besichtigungen des Schlosses für die Öffentlichkeit leider nicht möglich. Lediglich das Atelier der Königin Elisabeth sowie ein Teil des Schlossparks können besichtigt werden.

Die Königlichen Gewächshäuser in Laken können jedes Jahr während einer dreiwöchigen Periode im April / Mai von der Öffentlichkeit besichtigt werden. Der Eintritt ist frei.

Adresse:
Domaine Royal de Laeken
Avenue du Parc Royal
BE-1020 Brüssel
Stand der Information: März 2013

Unsere Servicezeiten:
Montag - Donnerstag: 09:00 - 22:00 Uhr
Freitag - Samstag: 09:00 - 20:00 Uhr
Sonn- & Feiertage: 11:30 - 20:00 Uhr

Jetzt anrufen!