Schloss Les Milandes

- Sehenswürdigkeit -

Das Schloss Les Milandes war Wohnort der weltberühmten Künstlerin Josephine Baker. Besucher können hier den Geist vergangener Tage spüren.

1489 errichtet von François de Caumont, Graf von Castelnaud herrschte dieser auf Schloss Les Milandes bis zur Französichen Revolution dort. Danach wechselten die Besitzer noch einige Male, das Schloss selber wurde in dieser Zeit jedoch kaum verändert. Einige neue Elemente brauchte der Industrielle Charles Claverie mit in das Schloss, der einige Arbeit in die Umgestaltung investierte.

Seinen berühmtesten Einwohner empfing das Schloss jedoch 1938, als die weltberühmte Tänzerin, Sängerin und Schauspielerin Josephine Baker dort einzog. Baker wirkte neben dem Showbusiness noch in der Französischen Résistance, flog als Pilotin gegen Hitler Deutschland und erhielt für ihren Einsatz den Orden Rosette der Legion d'honneur. Der Star von Weltruhm ließ sich auf Schloss Les Milandes mit ihrer „Regenbogenfamilie“ nieder, wie sich selber nannte. Als Ausdruck von Toleranz adoptierte Josephine Baker 12 Kinder unterschiedlichster Hautfarben und Nationen.

Die Spuren von Josephine Baker sind heute überall im Schloss zu sehen und zu bewundern. Der Besuch des Schlosses verspricht einen ganz besonderen Ausflug in die Vergangenheit, denn die Einrichtung ist von Gegensätzen geprägt. Einrichtungsgegenstände aus der Renaissance treffen auf bunte Möbel von Josephine Baker. Neben den originalen Wohnräumen von Josephine Baker gibt es noch ein Museum, welches ihren Lebensweg und den des Schlosses nachzeichnet.

Unsere Servicezeiten:
Montag - Donnerstag: 09:00 - 22:00 Uhr
Freitag - Samstag: 09:00 - 20:00 Uhr
Sonn- & Feiertage: 11:30 - 20:00 Uhr

Jetzt anrufen!