Schloss Matschatsch

- Sehenswürdigkeit -

Im Norden Italiens, auf etwa 900 Metern Höhe in der kleinen Gemeinde Eppan in Südtirol, liegt Schloss Matschatsch – italienisch Castel Masaccio genannt. Die genaue Bauzeit des Schlosses ist nicht bekannt, jedoch ist eine gewisser Matheis Pernstich als erster Besitzer im 16. Jahrhundert überliefert. Das Anwesen wechselte im Laufe der Zeit mehrfach den Besitzer und wurde im 19. Jahrhundert zur Sommervilla ausgebaut.
Seit Mitte des 20. Jahrhunderts ist die Sommerresidenz im Besitz der Gemeinde Eppan, die es wiederum aus- und umbaute. Heute ist Schloss Matschatsch vor allem durch den Überetscher Baustil geprägt und umfasst das Haupthaus mit der Kapelle sowie den schönen Schlosspark mit den über 100 Jahre alten Mammutbäumen, die den Status des Naturdenkmals haben und das Schloss imposant umrahmen. Das kleine Schloss ist das ideale Ziel für eine schönere Wanderung oder Radtour und lädt zum Verweilen und Entspannen ein.

Unsere Servicezeiten:
Montag - Donnerstag: 09:00 - 22:00 Uhr
Freitag - Samstag: 09:00 - 20:00 Uhr
Sonn- & Feiertage: 11:30 - 20:00 Uhr

Jetzt anrufen!