Schloss Neidstein

- Sehenswürdigkeit -

Das erhabene und alte Schloss Neidstein in der bayerischen Oberpfalz war schon Wohnsitz verschiedenster historischer Persönlichkeiten.

Das Schloss Neidstein bei Nürnberg in der bayerischen Oberpfalz ist ein ehemaliges Landrichteramt im Herzogtum Sulzbach. Erbaut wurde das große Schloss mit über 29 Zimmern und einer Wohnfläche von ca. 900 m² Anfang de 12. Jahrhunderts. Damals waren die Herren von Neidstein die Schlossherren. Nach dem Aussterben dieser ging das Schloss in die Hände anderer wichtiger Adelsgeschlechter der Region über, unter anderem an den Römisch-deutschen König Ludwig den Bayern, aus dem Hause der Wittelsbacher.

Die Wittelsbacher verpfändeten die Burg dann im 15. Jahrhundert an die Freiherren von Brand. Diese bewohnten das Schloss Neidstein dann bis zu seinem Verkauf an den Oscar-Gewinner Nicolas Cage im Jahre 2006. 2009 verkaufte dieser wieder und heute ist der Amberger Rechtsanwalt Konrad Wilfurth Besitzer und Schlosherr von Neidstein. Konrad Wilfurth saniert das Schloss gerade und möchte es so schnell wie möglich der Öffentlichkeit zugänglich machen. Dann können Hochzeiten, Konzerte, Firmenevents und Kongresse auf dem Schlossgelände veranstaltet werden.

Unsere Servicezeiten:
Montag - Donnerstag: 09:00 - 22:00 Uhr
Freitag - Samstag: 09:00 - 20:00 Uhr
Sonn- & Feiertage: 11:30 - 20:00 Uhr

Jetzt anrufen!