Schloss Neuhaus in Kärnten

- Sehenswürdigkeit -

Das Schloss Neuhaus in Kärnten liegt nahe der Stadt Lavamünd am rechten Drauufer und ist seit 20 Jahren Treffpunkt für Grenzübergreifenden Kulturaustausch.

Das Schloss Neuhaus in Kärnten liegt nicht weit der Slowenisch-Österreichischen Grenze und fand seine erste Einwandfreie urkundliche Erwähnung im Jahre 1288. Damals war die Burg im Besitz derer von Heunburger. Danach folgten Ihnen die Pfannenberge, die Auffensteiner und später die Habsburger Herzöge als Schlossherren. Viele weitere Besitzer folgten in der wechselhaften Geschichte des Schlosses.

Seit 1988 gehört das Schloss Neuhaus dem Unternehmer und Kunstsammler Herbet Liaunig, der das Schloss als Wohn- und Ausstellungsort seiner großen Sammlung nutzt. Liaunig renovierte das Schloss aufwendig und so erstrahlt es heute in neuem Glanz.

Einmal im Jahr öffnet der Unternehmer sein privates Schloss der Öffentlichkeit, denn jährlich ist sein Heim Austragungsort des Musik und Oktett Festivals Suha. Das Festivals öffnet Raum für interkulturellen Austausch mit den Nachbargemeinden aus Slowenien.

Unsere Servicezeiten:
Montag - Samstag: 09:00 - 20:00 Uhr

Jetzt anrufen!