Aktuelle Reisehinweise - Deutschland: Verbot touristischer Übernachtungen bis 20. Dezember 2020

Schloss Ortenberg

- Sehenswürdigkeit -

Besuchen Sie das erhabene Schloss Ortenberg am Eingang des Kinzigtales, nicht weit von Offenburg entfernt, an der Badischen Weinstraße.

Ursprünglich stand dort, wo heute das Schloss steht, eine Burg aus dem 11. oder 12. Jahrhundert. Diese war ein wichtiger Standort zur Sicherung de Kinzigtales und diente den Hohenstaufern und seinen Landvögten lange als Sitz. 1678 ließ der französische König Ludwig XIV. die Burg von Marschall Créqui sprengen und die Landvögte verlegten ihren Sitz endgültig nach Offenburg. In das neue Schloss, welches im 19. Jahrhundert im englischen Stil von Baron Gabriel Leonhard von Berckholtz errichtet wurde, wurden Überreste der alten Burg mit eingebaut.

Seit 1942 befinden sich eine Jugendherberge in dem historischen Schloss und die Burgtürme können während der Sommermonate besichtigt werden. Von dort oben hat man einen tollen Blick auf das Kinzigtal und Offenburg. Zudem liegt das Schloss reizvoll zwischen den Weinhängen des Weingutes Schloss Ortenberg. Das Schloss wurde von der Denkmalstiftung Baden-Württemberg zum „Denkmal des Monats Februar 2010“ ernannt.