Schloss Pau

- Sehenswürdigkeit -

Im Südwesten Frankreichs in der kleinen Stadt Pau liegt das gleichnamige Schloss Pau, welches die Hauptattraktion der Stadt und wegen seiner berühmten früheren Bewohner weithin bekannt ist.
Auf einem Hügel am Ufer des Gave de Pau thront das Schloss majestätisch über der Stadt. Seine tolle Lage verdankt es seiner einstigen Funktion als mittelalterliche Wehrburg, die erst im Laufe der Renaissance mit Einzug des navarrischen Hofes eine deutliche Veränderung erfuhr und zum privaten Wohnsitz umgebaut wurde. Diese Veränderung war der Grund für die heutige Berühmtheit des Schloss Pau, denn hier wurde 1553 der spätere König von Frankreich und Navarra, Heinrich IV, geboren. Obwohl er nur wenige Jahre auf dem Schloss selbst verbrachte, wird es stets mit seinem Namen in Verbindung gebracht und das Abbild des „Guten Königs“ ziert noch heute die Gemäuer.
Während der Restaurationszeit residierte dort zunächst Ludwig-Philipp, der letzte offizielle König der Franzosen, und später Napoléon III.
Heute beherbergt Schloss Pau das Nationalmuseum der Stadt mit Werken aus Zeiten Heinrich IV. und der Restauration. Die Ausstellung ist das ganze Jahr über für Besucher geöffnet und während Erwachsene lediglich zwischen 3,50 und 5 Euro Eintritt zahlen, haben Kinder freien Eintritt.

Unsere Servicezeiten:
Montag - Samstag: 09:00 - 20:00 Uhr

Jetzt anrufen!