Schloss Stolzenfels

- Sehenswürdigkeit -

Der Koblenzer Stadtteil Stolzenfels verdankt seinen Namen dem Wahrzeichen der Stadt und einem der bedeutendsten Bauwerke der Region: dem Schloss Stolzenfels. Es ist nicht nur das beeindruckendste Beispiel für den Stil der Rheinromantik, sondern gehört auch zum UNESCO-Welterbe Oberes Mittelrheintal und steht unter dem Schutz der Haager Konvention.

Das heutige Schloss Stolzenfels wurde zu Beginn des 19. Jahrhunderts auf den Überresten seiner Vorgängerburg unter Friedrich Wilhelm IV. im Stile der Neugotik und Romantik errichtet. Bereits zu dieser Zeit stand das prunkvoll ausgestattete Schloss bei Abwesenheit des Königs für Besucher offen und noch heute kann man teils original erhaltene Einrichtungen, Wand- und Deckenverzierungen und Kunstwerke besichtigen. Das Schlossgelände mit dem neu angelegten Garten zieht Jahr für Jahr Tausende von Touristen an.

Schloss Stolzenfels ist von Januar bis November fast durchgehend geöffnet und der Eintritt kostet regulär zwischen 2,00 und 4,00 Euro. Darin enthalten sind die Besichtigung des Parks sowie Teilbereiche des Schlosses selbst, wie zum Beispiel die Königinwohnung oder die Rittersäle.
Bei einer besonderen Art der Führung in Form eines Schauspiels für 7,00 bis 10,00 Euro kann man einen noch tieferen Einblick in das Leben von damals gewinnen und das Schloss von einer neuen Seite entdecken.

Unsere Servicezeiten:
Montag - Donnerstag: 09:00 - 22:00 Uhr
Freitag - Samstag: 09:00 - 20:00 Uhr
Sonn- & Feiertage: 11:30 - 20:00 Uhr

Jetzt anrufen!