Schloss Wernigerode

- Sehenswürdigkeit -

In Wernigerode, einer der beliebtesten Städte im Harz, liegt das prachtvolle Schloss Wernigerode. Es gilt bei Kennern als Sinnbild des des deutschen Historismus und besteht in seiner jetzigen Form seit dem 19. Jahrhundert.
Die Geschichte des Schlosses geht wesentlich länger in Vergangenheit zurück. Erstmalig wird ein Graf von Wernigerode Anfang des 12. Jahrhunderts erwähnt. Parallel zu seiner Ersterwähnung, wurde auch die sogenannte Wernigerodesiedlung erwähnt. Historiker vermuten, dass diese Siedlung bereits Anfang des 11. Jahrhunderts bestand. Das Schloss Wernigerode wird erstmals ins alten Unterlagen der Stadtverwaltung im Jahre 1213 erwähnt.
Das Schloss wurde ca. 100 Meter über der Siedlung errichtet. Begründer scheinen der Graf Adalbert und seine Nachkommen zu sein. Die Burg sollte der dauerhafte Wohnsitz der Herrscherfamilie werden. Den besonderen Gegebenheiten der Infrastruktur der damaligen Zeit ist zu verdanken, dass sich viele Kaufleute und Handwerker zu Füßen der Burg niederließen. Unter der Burg verliefen nämlich wichtige Handelsstraßen, wie auch Heereswege. Es folgte eine lange Herrschaft der Grafen von Wernigerode, die es trotz zahlreicher Auseinandersetzungen schafften, die Macht über das Gebiet zu behalten.
Erst zum Ende des Dreißigjährigen Kriegs gab die Grafenfamilie, aufgrund von Auseinandersetzungen mit den Stadtvertretern von Wernigerode, das Schloss als Herrschersitz auf. Anfang des 18. Jahrhunderts kehrte der Adel jedoch auch wieder zurück. Als sich das 19. Jahrhundert dem Ende zu wandte, wurde das Schloss Wernigerode aufwendig restauriert und hat seitdem seine äußere Architektur beibehalten.
Seit Mitte des 20. Jahrhunderts ist das Schloss auch der Öffentlichkeit zugänglich. Heutzutage ist es immer noch eine beliebte Touristenattraktion und beherbergt auch ein Museum.

Adresse:
Schloss Wernigerode
Am Schloss 1
38855 Wernigerode
Deutschland

Öffnungszeiten:

Mai bis Oktober täglich 10:00 - 18:00 Uhr
letzter Einlass 17:30 Uhr
November bis April Dienstag bis Freitag 10:00 - 17:00 Uhr
Ausschleißlich Führungsbetrieb zu jeder vollen Stunde, Montag geschlossen
Sonnabend, Sonntag und an Feiertagen 10:00 - 18:00 Uhr
letzter Einlass 17:30 Uhr


Eintritt:

Erwachsene/Rentner 6, 00 €
Ermäßigungsberechtigte 5,00 €
Kinder 6 bis 14 Jahre 2,50 €
Kinder unter 6 Jahren frei
Familienkarte 14,50 €


Führungen:

Führungen sind für Gruppen ab 10 Personen möglich. Hier wird ein Führungsaufschlag von 2,00 Euro pro Person auf den Eintrittspreis erhoben (für Führungen in englischer Sprache beträgt der Führungsauschlag 3,00 Euro pro Person).
Führungen nur mit Anmeldung.
Gruppen unter 10 Personen können im Eintrittsbereich einen Audio Guide bekommen (Verfügbar auf Deutsch, Englisch, Niederländisch).
Audio Guide 2,50 Euro/ab 4 Audio Guides 1,50 Euro zzgl. 5,00 Pfand
In der Führungszeit von November bis April sind an den Wochentagen nur stündliche Führungen möglich. In dieser Zeit wird ein Führungsaufschlag von 1,00 Euro pro Person auf den Eintrittspreis erhoben. Bei seperaten und angemeldeten Führungen sowie an den Wochenenden bleibt es bei einem Führungsaufschlag von 2,00 Euro pro Person auf den Eintrittspreis.

Weitere Information:
www.schloss-wernigerode.de

Stand der Information: Juni 2013

Unsere Servicezeiten:
Montag - Donnerstag: 09:00 - 22:00 Uhr
Freitag - Samstag: 09:00 - 20:00 Uhr
Sonn- & Feiertage: 11:30 - 20:00 Uhr

Jetzt anrufen!