Schloss Wimmis

- Sehenswürdigkeit -

In der Gemeinde Wimmis, Kanton Bern in der Schweiz befindet sich das Schloss Wimmis. Hierbei handelt es sich um eine Burg die um 1100 errichtet wurde und ursprünglich im Besitz des Herren von Strättlingen und dann der Freiherren von Weissenburg war. Nach der Schlacht um Laupen, im Jahre 1439/1449 kaufte die Gemeinde Bern das Schloss und nutze es als Sitz für den Landvogts und den späteren Regierungsstatthalters. Zwischen 1613 und 1696 wurde das Schloss mehrmals umgebaut und restauriert. Im Jahre 1950 wurde es schließlich nahezu komplett erneuert und durch Erwin Friedrich Baumann gestaltet. Für die Zukunft sind weitere Restaurierungen geplant und ab 2014 soll das Schloss durch die Kantonsverwaltung genutzt werden.