Schlossruine Kronoberg

- Sehenswürdigkeit -

Schlossruine Kronoberg bei Växjö am HelgasjönseeDie Schlossruine Kronoberg (Kronobergs Slottsruin) liegt ungefähr fünf Kilometer nördlich von der Bezirksregierungsstadt Växjö in Smaland. Die heute fast verfallene Schlossanlage liegt auf drei kleinen Inseln aufgeteilt und durch Brücken miteinander verbunden am See Helgasjön und wurde als Bischofssitz im 14. Jahrhundert erbaut. Die verschiedenen Bereiche der Schlossanlage teilen sich in die Teile Vaktaholmen, wo die Pferdeställe lagen, den Teil Stallholmen, in dem die Leibeigenen untergebracht waren und den Hauptteil Slottsholmen. Ursprünglich war das Schloss eine aus Holz gebaute Anlage, die später von König Wasa zu einer Festung aus Stein ausgebaut wurde. 1542 bis 1543 gab es einen Aufstand der Bauern unter Nils Dacke, sie rebellierten gegen die Handelsembargo gegenüber Dänemark. Schließlich wurde die Dackefehde von König Wasa niedergeschlagen und die Festung von ihm zu einem militärisch starken Stützpunkt ausgebaut und die königliche Macht in Smaland gestärkt. Da Kronoberg mehrfach von den Dänen belagert wurde konnten durch den Ausbau weitere Aufstände und Belagerungen verhindert werden. Durch das Friedensabkommen von Roskilde 1658 verlor Kronoberg seine militärische Bedeutung und begann zu verfallen und ist heute nur noch eine Ruine und eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten in der Nähe von Växjö. In der Nähe werden Dampfschifffahrten auf dem See Helgasjön angeboten und in der Nähe ist auch ein Restaurant und ein Busparkplatz.

Unsere Servicezeiten:
Montag - Donnerstag: 09:00 - 22:00 Uhr
Freitag - Samstag: 09:00 - 20:00 Uhr
Sonn- & Feiertage: 11:30 - 20:00 Uhr

Jetzt anrufen!